ÜBER MICH

In Kontakt treten

Nach meinem Designstudium in Konstanz – der Sturm und Drang-Zeit – flog ich aus, um neue Länder und Kulturen kennenzulernen. Zwei Jahre in England und eine einjährige Reise nach Asien und Australien waren noch nicht genug, um meine Neugierde zu stillen. Die Reisen gaben mir den Impuls weiter über den atlantischen Ozean zu schauen, und die Westküste von Kanada zu entdecken.


Dort in dieser wunderschönen Natur fühlte ich mich recht schnell zu Hause und war nun bereit mich auch selbst mehr zu entdecken. Teil dieser Suche war der Besuch einer Ashtanga Primary Series Klasse mit Fiona Stang für – wie ich recht schnell feststellte – extrem Fortgeschrittene. Nach anderthalb Stunden starken Schwitzens, verstärkten Zweifeln an meiner Beweglichkeit und gesunden Körperkoordination fühlte ich doch einen Funken Hoffnung: Hoffnung, dass ich eines Tages auch eine solche Geistes- und Körperkontrolle erreichen könnte.


Ich blieb dran und meldete mich gleich für einen Iyengar Anfängerkurs beim lokalen Community Center an. Nach unzähligen Klassen, Workshops und Bücherstudien in den verschiedenen Traditionen (Ashtanga, Iyengar, Vinyasa, Power Flow, Jivamukti, Yin Yoga, Anusara...) in Victoria, Vancouver und New York, bekam ich langsam, aber immer verstärkter das Gefühl, dass ich noch tiefer in die Yoga-Welt des Asana und der Philosophie eintauchen wollte.


In Toronto absolvierte ich dann das Yoga Alliance zertifizierte Hatha Vinyasa Yoga Alliance Teacher Program, mit dem Ziel danach meine Passion an andere begeisterte Yogis und Yoginis weitergeben zu können.


Diese weitere Entdeckung meiner selbst ermöglichte es mir dann meinem Wunsch, zurück in meine Heimat zu ziehen, nachzugehen. Seit Anfang 2012 wohne ich in Dornbirn, arbeite als Designerin und Yogalehrerin und führe einen aktiven Lebensstil. In meiner Freizeit tanze ich und mache lange Spaziergänge in der Natur. Ich übe mich zur Zeit im Kirtansingen und liebe es hohe Bäume zu fotografieren.